Hl. Lukas – Evangelist

Er war in Antiochia, der Hauptstadt Syriens,
gebürtig. Ob er ein Heide zuerst gewesen
oder ein Jude, ist unbekannt.

Als Knabe und Jüngling besuchte er die hoch
berühmten Schulen von Antiochia, wo er sich
große Kenntnisse erwarb, die er durch
verschiedene Reisen nach Griechenland und
Ägypten noch erweiterte.

Besonders liebte er die Arzneikunde.
Ebenso zeichnete er sich in der Malkunst aus.

Als er das Christentum angenommen hatte,
malte er das Bild der allerseligsten
Jungfrau und Gottesmutter Maria
nach dem Leben,
denn er sah sie mit eigenen Augen.

Festtag – 18. Oktober

Aus
„Heiligenlegenden“
Hrsg.: Georg Ott, 1863

zurück