Jahreskrippe in St. Korbinian - Lohhof

Absicht einer Jahreskrippe ist es, den Text der Evangelien zum Bild werden zu lassen. Neben dem Weihnachtsfestkreis soll sie auch die Fastenzeit und den Osterfestkreis bis einschließlich Pfingsten umfassen sowie die Sonntage des jeweiligen Lesejahres. Ergänzend dazu werden auch Begebenheiten aus dem Alten Testament und dem Leben oder Legendenreichtum von Heiligen dargestellt. Sie soll bei Kindern und Erwachsenen den Inhalt eines gehörten Textes nachwirken oder besser verstehen lassen.

Die Lohhofer Jahreskrippe wird seit 1973 regelmäßig, etwa im Abstand von 4 Wochen neu gestaltet. Die Gliederfiguren mit ausdrucksstarken Gesichtern und Händen stammen von verschiedenen Schnitzern oder Herstellern und sind, abgestimmt auf die betreffende Szene, bekleidet. Bauten, Gelände, Hintergründe und zahlreiche Ausstattungsdetails wurden im Laufe der Jahre angefertigt.

Ansprechpartner für die Krippe ist Ulrich Hufnagl.

Archiv der Jahreskrippe

Zur Krippe St. Ulrich
 





Du bist Priester auf ewig

Aus dem Alten Testament: Gen 14, 18-20

Melchisedek,
der König von Salem,
brachte Brot und Wein heraus.
Er war Priester
des Höchsten Gottes.

Er segnete Abram
und sagte:
„Gesegnet sei Abram
vom Höchsten Gott,
dem Schöpfer
des Himmels und der Erde,
und gepriesen sei
der Höchste Gott,
der deine Feinde an dich
ausgeliefert hat.“

Darauf gab ihm Abram
den Zehnten von allem.

Aus dem Neuen Testament: Brief an die
Hebräer 5, 6

„Du bist Priester auf ewig
nach der Ordnung
Melchisedeks"

Zu den beiden
Priesterjubiläen
 Juli 2021



Unterwegs mit dem Herrn


Weihnachten


Erscheinung des Herrn


Sich auf Neues einlassen


Quelle des Lebens


Ostern 2020

Ich in die Tür

Gerettet - für größere Aufgaben

Sehnsucht nach Gesundheit


Vergebung empfangen


Hl. Franz von Assisi

Hl. Martin


Johannes des Täufer


Kommen-Schauen-Staunen


Fremden leuchtet der Stern

Zuhause in Nazareth

Verklärung Jesu

Es ist vollbracht

Ostermorgen

In die Welt der Heidenvölker

Im Namen Jesu